Was sind die Symptome von Rückenschmerzen?

Rückenschmerzen Symptome können sich auf vielerlei Weise bemerkbar machen. Beim einen zieht es, beim anderen drückt es, manchmal sind sie stechend, manchmal dumpf: Bei einigen treten sie nur schubweise auf, bei anderen sind sie dagegen anhaltend. Doch sie haben alle etwas gemeinsam: Mit ihrem plötzlichen Auftreten zeigen sie klar und deutlich, dass im Körper etwas nicht in Ordnung ist. Und somit geben sie einem die Chance, etwas zu unternehmen um die Beschwerden zu beseitigen.

Wegen was könnte ich Rückenschmerzen haben?

Mann mit Rückenschmerzen BeschwerdenDie Symptome von Rückenschmerzen können auf viele Ursachen hindeuten. Treten sie in gewissen Abständen oder auch in bestimmten Situationen immer wieder periodisch auf, weist das meistens auf eine Überbelastung hin. Diese kann körperlicher Natur sein, aber auch vom Seelischen her stammen. Körperliche Gründe für Rückenschmerzen können unter anderem eine schlechte Körperhaltung, ein Bandscheibenvorfall, eine Reizung oder Entzündung vom Ischiasnerv und Wirbelgelenkblockaden sein. Hierbei treten die Rückenschmerzen Symptome in der Regel nur kurzzeitig auf; nach 2 – 6 Wochen lassen sie bereits deutlich nach oder verschwinden ganz.

Halten die Rückenschmerzen Symptome dagegen länger an oder liegen Hinweise in der Krankengeschichte vor, die auf eine ernsthaftere Erkrankung hindeuten, sollte dieses vom Arzt weitergehend untersucht werden. Denn Schmerzen im Rücken können auch auf Knochenbrüche, Tumore oder schwerwiegende Infektionen hinweisen. Sind die Rückenschmerzenbeschwerden ausgehend von der Wirbelsäule, teilt der Mediziner diese gerne in eine von drei Kategorien ein:

Die drei Kategorien der Wirbelsäule

Diese entsprechen dem jeweilig betroffenen Wirbelsäulenabschnitt. Es wird dann vom Halswirbelsäulensyndrom (abgekürzt als HWS-Syndrom), vom Brustwirbelsäulensyndrom (abgekürzt BWS-Syndrom) oder vom Lendenwirbelsäulensyndrom (abgekürzt LWS-Syndrom) gesprochen. Die genaue Untersuchung und die spezifische Einteilung der Rückenschmerzen Symptome ermöglicht dann eine auf die Erkrankung zugeschnittene Behandlung.